• Uebung_web 2
  • Uebung-2_web 2

+++Praxis Test Unterwasser Scanner+++

Am 18. 09.2022 testeten die Führungskräfte der DLRG München Mitte, sowie der Kreiswasserwacht München einen neu entwickelten Unterwasserscanners.

Einweisung durch den Hersteller

Der kanadische Hersteller VodaSafe stellte sein Gerät AquaEye® in einer kurzen Theorie- und Praxiseinweisung vor. Dieser Scanner erkennt mittelst fortschrittlicher Sonar-Technologie menschliche Körper unter Wasser, auch wenn für das menschliche Auge die Sicht zu schlecht ist. Die „Onebutton“ Bedienung erleichterte den Einsatz des Gerätes und ermöglicht den Rettungskräften sich am Einsatzort schnell einen klaren Überblick zu verschaffen und die untergegangene Person schnell zu orten. Laut Hersteller kann mit Hilfe des wasserdichten Gerätes ein Radius von bis zu 50 Meter Entfernung und 5m Tiefe in einem Durchgang abgesucht werden.

Praxistest im Fasaneriesee

Nach der Einführung konnte das Sonar direkt im Fasaneriesee getestet werden. Mehrere Szenarien, wie schwebende Person kurz unterhalb der Wasseroberfläche, wie auch liegend auf Grund, wurden dargestellt. Hierbei wurden keine Taucher eingesetzt, um möglichst realistische Bedingungen zu simulieren.

Fazit

Gerade für die Erstphase bei einer Personensuche ergibt sich hieraus ein nicht zu unterschätzender deutlicher Vorteil. Vermisste oder auch untergegangene Personen werden im Wasser grob lokalisier und so können weitere Einsatzkräfte gezielt zur Suche eingesetzt werden.

Die Kreiswasserwacht München hat sich das Ziel gesetzt, besonders kleinere Stationen mit solchen Geräten in der nächsten Zeit auszustatten.

Wir bedanken uns bei der DLRG München für die Organisation des Praxistests.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen