Am Wochenende waren die freiwilligen Helfer der Münchner Wasserwachten voll beschäftigt. Allerdings nicht nur an den Seen sondern vor allem auch auf verschiedenen Veranstaltungen um über ihre Arbeit zu informieren.

Die Wasserwacht OG Lohhof hat erstmalig zusammen mit dem Kreisverband München an der Freiwilligenmesse des Landkreis Münchens teilgenommen, die am Samstag 15.09. im Rathaus und auf dem Rathausplatz Unterschleißheim stattgefunden hat.

Präsentiert wurde ihr Wassernotfahrzeug (WW M91/1), das Schlauchboot „Schalu“ und narürlich ihre Aurüstung, die sie zum retten verwenden. Im Pavillon konnten sich die Besucher den Blutdruck und Blutzucker messen lassen und erhielten dafür einen Gesundheitspass. 50 dieser Pässe wurden an diesem Tag vergeben, da hatten die Helfer alle Hände voll zu tun.

Die Jugendgruppe der OG Lohhof veranstaltete eine Tombola für Kinder, bei der das Wissen um die Baderegeln gefragt war. Ein Highlight am Infostand war die Playmobil-Wasserrettungsstation, die es derzeit als Sonderedition im Handel zu kaufen gibt. Da schlugen große wie kleine Kinderherzen höher.

Mit diesem tollen Stand, konnte die OG Lohhof einen tollen Einblick in ihre ehrenamtliche Arbeit, die Ausbildungsmöglichkeiten, die Rettung Ertrinkender und ihr Jugendarbeit geben.

______________________________________________________________________________

Sonntags war im Olympia Park Action angesagt. Das Outdoorsportfestival lockte bei sommerlichen Temperaturen viele Münchner raus, um allerlei Sportarten auszuprobieren. Egal ob Klettern, Yoga oder Tischtennis, hier war für jeden was dabei. Natürlich durfte hierbei auch das Rote Kreuz nicht fehlen. Die Wasserwacht Ortsgruppen Nord und Mitte leisteten den ehrenamtlichen Dienst, gemeinsam mit den Bereitschaften West 1 und Nord 2.

Am Infostand der Wasserwacht konnten die Kinder am Glücksrad drehen und kleine Preise gewinnen. Selbstverständlich waren hier auch wieder die Baderegeln gefragt.

Aufsehen erregte Tom der T-Rex, das neue Maskottchen der Wasserwacht München-Mitte. Beim Yoga am Olympiasee zeigte sich, dass seine kurzen Ärmchen hierfür leider auch nicht gemacht sind, aber er gibt einfach niemals auf. Beim spaziergang über das Festivalgelände konnten die Kinder auf tuchfühlung gehen und ihm die Hand schütteln oder in den Arm nehmen.